[Zurück]

Comicfestival München 2011



Münchner Künstlerhaus
23. bis 26. Juni 2011
Lenbachplatz 8
80333 München

Messe-Öffnungszeiten:
Do 12 - 19 Uhr
Fr/Sa 10 - 19 Uhr
So 10 - 18 Uhr


Herzlichen Dank an alle Kolkas-Leser, die auch in diesem Jahr den Kolkas die Treue gehalten haben. Und auch viele neue Fans konnten wir dazu gewinnen. An dieser Stelle herzliche Grüße an die gesamte Lesergemeinschaft und natürlich auch ans ganze Gringo-Team. Die besten Grüße gehen auch an Gringo-Comics Verleger Holger Bommer, der unermüdlich immer an vorderster Front den ganzen Laden schmeißt und immer fröhlich, freundlich und gelassen bleibt.

Hier noch ein paar Fotoimpressionen:


Ruhe vor dem Sturm. Das Künstlerhaus kurz vor Messebeginn.


Gringo Comics wartet auf den Sturm. Holger Bommer, Stephan Hagenow und Geier inklusive des gesamten Verlagsprogramms von Gringo Comics. Lesespaß pur!


Geier, Martin Frei und Stephan Hagenow und die ersten Besucher am Stand von Gringo Comics.


Während Stephan Hagenow erste Signaturen vornimmt, informiert Holger Bommer die Messebesucher wie immer mit Charme und Witz über das abwechslungsreiche und interessante Verlagsprogramm und natürlich über die Neuerscheinungen. Na, wer da nicht Nein sagen kann.


Es wird langsam heiß. Trotz zugezogener Vorhänge steigen die Temperaturen in den Messehallen, aber der tapfere Stephan Hagenow gibt nicht auf. Auch unter widrigsten Umständen gibt er alles und signiert bis die Stifte glühen, ganz zur Freude der Messebesucher. Bei Stephan gibt es immer tolle, aufwendige Zeichnungen für treue Leser, egal bei welchen Witterungsverhältnissen.



Wenn Haggi und Holger signieren wird es lustig. Da fackt die Henne und der Hartmut wundert sich und die Fans erfreuen sich an den sehr gelungenen Comicsignaturen.


Und so sah es unter dem Tisch von Gringo Comics aus. Auf königlichen Stühlen des Künstlerhauses thronen die besten Zeichner Deutschlands.


Und über dem Stand von Gringo Comics leuchten die Sterne und weisen den Besucher den Weg ins Licht - zu Gringo Comics, ins Paradies der Comics. Halleluja!

 

[Zurück] [Nach Oben]

Inside Linebacker Luke Kuechly,Carolina; NaVorro Bowman,San Francisco.Cornerbacks Richard Sherman,Seattle; Patrick Peterson,Arizona.Safeties Earl Thomas,Seattle; Eric Berry,Kansas City.Punter Johnny Hekkecheap nike nfl jerseysr,St.Louis.SECOND TEAMOFFENSEQuarterback None.Running Backs Adrian Peterson,Minnesota; Eddie Lacy,Green Bay.Fullback Marcel Reece,Oakland.Tight End Vernon Davis,San Francisco.Wide Receivers A.J.Green,Cinccustom stitched nfl jerseysinnati; Demaryius Thomas,Denver,and Antonio Brown,Pittsburgh.Tackles Tyron Smith,Dallas; Joe Staley,San Francisco.Guards Jahri Evans,New Orleans; Logan Mankins,New England,and Josh Sitton,Green Bay.Centerhockey jerseys Alex Mack,Cleveland.Placekicker Matt Prater,Denver.Kick Returner Dexter McCluster,Kansas City.DEFENSEEnds Mario Williams,Buffalo; Greg Hardy,Carolina.Tackles Dontari Poe,Kansas City; Muhammad Wilkerson,Ncheap nfl nike jerseysew York Jets,Jurrell Casey,Tennessee,and Justin Smith,San Francisco.Outside Linebackers Tamba Hali,Kansas City; Ahmad Brooks,San Francisco.Inside Linebackers Vontaze Burfict,Cincinnati; Karlos Dansby,Arizwholesale shoes from chinaona.