[Zurück]

 Saarbrücker Zeitung, 15. Mai 2003

 

In der Welt sadistischer Grauwacken

Bei der Kinderbuch-Messe: Comic-Zeichner Holger Hofmann

Saarbrücken. Wo Gnomwurze mit zungenverwringenden Sprachfehlern, sadistisch veranlagte Grauwacke und fliegende Drachen mit akademischer Ausbildung unterwegs sind, da ist Holger Hofmann nicht weit. 1999 erschuf der 32-jährige Saarbrücker mit seinem Debüt-Album ,,Zeit der Finsternis" (Comic-Welt Verlag) die wunderbare Welt der Kolkas. Seine knubbeligen ComicFiguren bezeichnet Hofmann als ,,freundliche, warmherzige Geschöpfe, die Gewalt verabscheuen und viel Sinn für Humor besitzen." Kaum war der Kolka-Band auf dem Markt, zeichnete ihn die Jury des Internationalen Comic-Salons mit dem Icom Independent Comic Preis 2000 für den besten Comic-Beitrag in der Kategorie ,,Funny" aus. Holger Hofmanns Cartoonserie ,,Titanius und Fipinus" wurden ein Jahr später auf der ersten Nordischen Comic Art zu einem der drei besten Comics gekürt. Doch Holger Hofmann hat noch mehr auf Lager, wie derzeit in einer Ausstellung im Foyer des Finanzministeriums zu sehen ist.
Im Rahmen der Europäischen Kinder- und Jugendbuchmesse werden hier 15 Cartoons gezeigt, die Hofmann aus ganz unterschiedlichen Anlässen gezeichnet hat. Einen ,,autobiografischen Hintergrund" dürfte wohl das Bild haben, das einen schwer bewaffneten, monströsen Muskelprotz zeigt. In der linken Faust hält er einen zappelnden Jungen, der via Sprechblase versichert: ,,Ehrlich, ich wollte den Unterricht nicht stören." Hofmann, so darf man annehmen, trägt seinen Job als Lehrer an der Realschule Landstuhl mit Humor. Und wann kommt der leidenschaftliche Erfinder fantastischer Figuren zum Zeichnen? ,,Während meiner Dienstzeit", sagt er und lacht. ,,Nein, Quatsch: Am Wochenende und am Mittwoch, meinem freien Tag."

(Alexandra Raetzer)

[Zurück] [Nach Oben]

Inside Linebacker Luke Kuechly,Carolina; NaVorro Bowman,San Francisco.Cornerbacks Richard Sherman,Seattle; Patrick Peterson,Arizona.Safeties Earl Thomas,Seattle; Eric Berry,Kansas City.Punter Johnny Hekkecheap nike nfl jerseysr,St.Louis.SECOND TEAMOFFENSEQuarterback None.Running Backs Adrian Peterson,Minnesota; Eddie Lacy,Green Bay.Fullback Marcel Reece,Oakland.Tight End Vernon Davis,San Francisco.Wide Receivers A.J.Green,Cinccustom stitched nfl jerseysinnati; Demaryius Thomas,Denver,and Antonio Brown,Pittsburgh.Tackles Tyron Smith,Dallas; Joe Staley,San Francisco.Guards Jahri Evans,New Orleans; Logan Mankins,New England,and Josh Sitton,Green Bay.Centerhockey jerseys Alex Mack,Cleveland.Placekicker Matt Prater,Denver.Kick Returner Dexter McCluster,Kansas City.DEFENSEEnds Mario Williams,Buffalo; Greg Hardy,Carolina.Tackles Dontari Poe,Kansas City; Muhammad Wilkerson,Ncheap nfl nike jerseysew York Jets,Jurrell Casey,Tennessee,and Justin Smith,San Francisco.Outside Linebackers Tamba Hali,Kansas City; Ahmad Brooks,San Francisco.Inside Linebackers Vontaze Burfict,Cincinnati; Karlos Dansby,Arizwholesale shoes from chinaona.