[Zurück]

Potato - Ausgabe #21 - Dezember 2007

 

Alles All

Vormittags bringt er seinen Schülern Mathe und Physik bei, am Wochenende zeichnet er Comics: Holger Hofmann aus Blieskastel zeigt sich wahrhaft vielseitig. Bereits in der Grundschule beginnt er mit dem Zeichnen, zuerst kleine Cartoons, dann die ersten größeren Geschichten. Asterix und Obelix, Tim und Struppi, aber auch Walt Disney beeinflussen ihn von Jugend an in seinem Kunstschaffen. 1999 erscheint dann sein erster eigener Comicband, die Kolkas sind die Hauptfiguren. Fantasiewesen aus dem All, deren Name einen simplen wie nahe liegenden Ursprung hat. "Kolkas kommt von Colgate, der Zahnpasta", erklärt Holger Hofmann und grinst. "Die Idee kam mir im Bad. Ich habe einen Namen gesucht, der nicht abgedroschen, aber trotzdem einprägsam klingt." Der Realschullehrer aus Landstuhl wollte ursprünglich seine Leidenschaft zum Beruf machen. Bewerbungen an diversen Kunsthochschulen blieben jedoch erfolglos. So ist er Lehrer für Mathematik, Physik und Sport geworden, hat halt was Solides gemacht. Seiner Kunst widmet er einen Gutteil seiner Freizeit. "Für einen Comicband investiere ich etwa zwei bis drei Jahre an Zeit", erzählt er. "800 Arbeitsstunden sind schon nötig um einen Band fertig zu stellen."
Die Idee für seinen neuesten Comic - "Red Robot" - kam ihm 2006 auf der Internationalen Comicmesse in Erlangen. "Auf der Messe habe ich eine Band getroffen, Pornophonique, die mit Gitarre und Gameboy Musik gemacht hat", berichtet Holger Hofmann. "Sie hatten ein Lied dabei, das "Sad Robot" hieß. Das hat mir gefallen." Umsetzbare Ideen schwirren zu Hauf in seinem Kopf, zum Zeichnen selbst benötigt er ein minimales Equipement. "Vorzeichnungen werden mit Bleistift auf ganz normalen Druckerpapier gemacht", erklärt er. "Mit Tusche oder einer Kalligraphiefeder werden die Umrisse dann gezeichnet." Der Lehrerberuf bereite ihm viel Freude, berichtet Holger Hofmann. Wenn er könnte, würde er aber auch vom Comiczeichnen leben wollen. Nur Auftragsarbeiten lehne er ab. "Da macht nicht alles Spaß", meinte er. "Außerdem kriegt man von dem Stress nur Magengeschwüre."

Aline Maldener

[Zurück] [Nach Oben]

Inside Linebacker Luke Kuechly,Carolina; NaVorro Bowman,San Francisco.Cornerbacks Richard Sherman,Seattle; Patrick Peterson,Arizona.Safeties Earl Thomas,Seattle; Eric Berry,Kansas City.Punter Johnny Hekkecheap nike nfl jerseysr,St.Louis.SECOND TEAMOFFENSEQuarterback None.Running Backs Adrian Peterson,Minnesota; Eddie Lacy,Green Bay.Fullback Marcel Reece,Oakland.Tight End Vernon Davis,San Francisco.Wide Receivers A.J.Green,Cinccustom stitched nfl jerseysinnati; Demaryius Thomas,Denver,and Antonio Brown,Pittsburgh.Tackles Tyron Smith,Dallas; Joe Staley,San Francisco.Guards Jahri Evans,New Orleans; Logan Mankins,New England,and Josh Sitton,Green Bay.Centerhockey jerseys Alex Mack,Cleveland.Placekicker Matt Prater,Denver.Kick Returner Dexter McCluster,Kansas City.DEFENSEEnds Mario Williams,Buffalo; Greg Hardy,Carolina.Tackles Dontari Poe,Kansas City; Muhammad Wilkerson,Ncheap nfl nike jerseysew York Jets,Jurrell Casey,Tennessee,and Justin Smith,San Francisco.Outside Linebackers Tamba Hali,Kansas City; Ahmad Brooks,San Francisco.Inside Linebackers Vontaze Burfict,Cincinnati; Karlos Dansby,Arizwholesale shoes from chinaona.